Steckbrief Diego

J7's Johnny Non-Stop

Verpaarung:

J7's Goodnight Girl x Arnold von Baden

Wurftag:

20.09.2011

Prüfungen:

ZWP 1
ZWP 2
Diensthundeprüfung & BH
Formwert Note 1-
25 km Ausdauerprüfung
Negativgutachten Berlin-Brandenburg

Gesundheitstests:

HD/ED frei, kein Ek-/Entropium

Diego wurde in einer Kooperation des AVD Zwingers ‚de la Arena‘ und dem international anerkannten Züchter J7 (John Y.) aus England gezüchtet. Er stammt somit zur Hälfte einer rein kanarischen Blutlinie des Zwingers ‚Irema Curto‘ von Teneriffa (Kanarische Inseln) und den bewährten Arbeitslinien des Alano Verein Deutschland.

El Atrevido J7's Kelly

Seine Mutter Kelly stammt aus der seltenen Linie von ‚Kaso de Irema Curto‘, ‚Kena de Irema Curto‘ und ‚Nestor de Irema Curto‘ der die schwarze Farbe im Dogo Canario wieder stark manifestiert hat. Diego’s Züchter John Y. gehört zu den wenigen Züchtern, die die Kanaren, schon vor dem AVD, auf der Suche nach leistungsfähigen Dogo Canarios durchkämmt hatte.

Er importierte eine Reihe interessanter Hunde in das Vereinigte Königreich. Ursprünglich kommt John von den ‚Old Bandogs‘. Als er allerdings die ersten Dogo Canarios (perros de presas) sah, stellte er erstaunt fest, dass es schon lange eine Rasse gab die seinem Ideal von einem perfekten Molosser überaus nah kam. Seit dem befasste sich John nur noch mit den kanarischen Packern und stellte seine (sehr wohl erfolgreiche) Zucht der Bandoggen ein, um sich ganz und gar auf den Dogo Canario (perro de presa canario) zu konzentrieren.
(Quelle AVD e.V.)

Johnny’s Eltern sowie die Großeltern hielten (ohne weiteres Aufbautraining) einer Schutzdienstüberprüfung im Hause de la Arena stand. Selbst von seinen Ur-Großeltern existieren Schutzdienstvideos am harten Ärmel und eine der ältesten, kanarischen Schutzdienstaufnahmen zeigt seinen Ur-Ur-Großvater Thomas wie er auf den langen Gang den Figuranten hinterher geschickt wird. Eine Linienzucht weißt Diego auf den sehr bekannten Rüden Nestor de Irema Curto auf, von dem ebenfalls Schutzdienstmaterial vorliegt. Johnny’s Großvater, M’Loco de Irema Curto, mütterlicherseits ist z.B. der beste (in ausländischer Hand stehender) Rüde der bislang überprüft wurde.
(Quelle AVD e.V.)

Bis J7 den allseits ‚berühmt-berüchtigten‘ Arnold von Baden zur Zucht verwendete, verpaarte er ausschließlich Abkömmlinge des Zwingers ‚Irema Curto‘ (Manuel Curto Gracia – Teneriffa).

Zum Artikel ‚Arnold von Baden‘ ➚

El Atrevido Arnold von Baden

Nun was bleibt zu Arnold noch zu sagen ?

Eigentlich ist seiner Leistung – und dadurch auch seinem Bekanntheitsgrad -sowie dem Bekanntheitsgrad einiger Nachkömmlinge allen voran Rosi (Raja de la Arena) , Ramera de la Arena und aber natürlich unsere Mila (Talisa de la Arena) wohl kaum noch etwas, außer dem was bereits geschrieben steht, hinzuzufügen. 

Aber zurück zu unserem ‚Kleinen‘:

Diego ist ein charakterstarker Rüde, der ab und an aufgrund seines noch jungen Alters gerne mal die Grenzen seines Dickkopfes austestet. Er ist sehr sozial und absolut sauber in der Familie – speziell zu unserem Kleinkind, dem er sich immer sehr vorsichtig nähert – als auch zu unseren Gästen. Er sucht immer den direkten offenen Kontakt, insbesondere zu seinem Herrchen, mit dem er auch gerne mal eine Runde Hochleistungs – ‚Chillen‘ übt. Ist man ihm freundlich gesonnen (man kann kaum was anderes zu ihm sein) ist er selbst ebenso offen und freundlich, wenn auch manchmal zu ungestüm – zu seinem Gegenüber.

Ist er auf „seinem“ Territorium zeigt er sich allerdings sehr wachsam und unbestechlich Fremden gegenüber – besonders wenn die Dämmerung einsetzt bzw. es bereits dunkel ist. Sobald aber sein Besitzer dabei ist, ist er aber vollkommen unproblematisch und lässt sich somit auch in größeren Menschgruppen freudig, aber aufmerksam führen.

Für uns hat er einen – im wahrsten Sinne des Wortes – umwerfenden Charakter. Man(n) und Frau muss ihn einfach mögen.

El Atrevido Diego J7's Johnny Non-Stop_

Unser ‚Puschel‘ ist wie sein Wurfname schon sagt ein echter ‚Non-Stopper‘. Erst einmal rausgelassen, findet er kein Ende in fast allem was er macht. Wir dachten schon unsere Mila wäre der athletische und ausdauernde Typ – da sie ja für ihr Leben gerne rennt, aber Diego ist ein wahrer Sportler.

Besonders die langen Freigänge auf angrenzenden Feldern haben es ihm angetan. Dort zeigt er auch – wenn er und wir dies wollen – ansatzweise seine Jagdinstinkte wenn er andere Tiere entdeckt.

Was wirklich nahezu jedem, auch hundeunerfahrenen, Menschen bei diesem Rüden sofort ins Auge sticht ist seine Erscheinung. Mit geschätzten 50 kg und einer Schulterhöhe >70 cm ist er dank seinem enormen Schädels und seiner extrem ausgeprägten Muskulatur ein echter Hingucker.

Diego ist ein Athlet – trotzdessen dass er phasenweise auch mal weniger bewegt wird – wie er im Buche steht. Lange Belastungen sind auch untrainiert problemlos möglich.

Seine Hinterhand, sowie seine massive Nacken- und Schultermuskulatur sind u. E. noch einen Tick famoser als von seinem Neffen ‚J7 Moro‘ und nur vergleichbar mit seinem Bruder J7′ Samson.

Wenn er angerannt kommt und ungestüm Herrchen vor Freude umreisst, erahnt man nur ansatzweise – so wie er selbst auch nicht – seine Kraft.

Im Schutzdienst zeigt sich Diego (wenn der Scheintäter ihn ernst genug anspricht) überzeugend und überwiegend wehrlastig. Er verfügt zwar auch über einen guten Beutetrieb, er könnte sich aber bei der reinen Beutearbeit noch etwas ernster bzw. triebiger zeigen.

Arbeitet der Figurant mit deutlicher Aggression und Belastung, schaltet er einen Gang höher und er wird ernster. Dann entfaltet er auch fast seine ganze Kraft und ist nur sehr schwer an der Leine zu halten. Diego setzt volle harte Griffe. Wir erwarten aufgrund seines Alters und noch relativ spielerischem Verhalten noch eine Menge von ihm.

Zu den Artikel zu den jeweiligen AVD e.V. ➚

Wie fast zu erwarten war, legt Diego im Alter von 3 Jahren deutlich zu zu. Sowohl in seiner Statur, als auch seinem Charakter sind nochmal deutliche Veränderungen zu erkennen. Der Muskelprotz ist nochmal kräftiger bzw. definierter geworden. Seine eher verspielte kindliche Art legt er nun fast ganz ab. Dies zeigt sich vor allem im Bestehen der anspruchsvollen Zuchtwertprüfung 2, die er trotz fast ausschließlichem Training am Schutzarm , aus einer eher spontanen Idee gemeistert hat. Ebenso zeigt sein Charakter und die daraus resultierende Arbeit in den sportlichen , aber eindrucksvollen Nachtübungen des AVD e.V. permanent Fortschritte. Anfangs deutlich zögerlich, meistert er seine Sache mittlerweile deutlich verbessert als in seinen Anfängen.

Stammbaum

Pedigree Diego J7's Johnny Non-Stop

Video – Vater Arnold von Baden

Mehr Videos von der Rasse und den AVD-Veranstaltungen finden Sie auf unserem YouTube Kanal

Mehr Fotos finden Sie in der Galerie ➚