Zucht

Die  Zucht im AVD e.V.

Der AVD e.V. unterstützt selbstverständlich keine Schwarzzüchter, die ihre nicht zur Zucht zugelassenen Hündinnen meist mit Rüden belegen die wiederum ebenfalls nicht zucht-zugelassen sind. Die meisten deutschen Schwarzzüchter haben sich bereits mit dem AVD e.V. in Verbindung gesetzt, bevor sie ihren ersten Wurf gemacht hatten. Allerdings haben diese Leute dann schnell gemerkt, dass es im AVD e.V. um belegbare Qualität geht und nicht ums "Schönreden". 

Im AVD e.V. müssen die zukünftigen Zuchthunde klar beweisen, dass es sich bei ihnen um wirklich zuchtwertvolle Tiere handelt. 

Der AVD e.V. repräsentiert alleinig die traditionelle spanische bzw. kanarische Dogge in Deutschland. Er hält als einziger deutscher Verein ständig Kontakt und Zuchtaustausch zum Ursprungsland Spanien und wird dort auch als "Delegación Alemán del Dogo Canario" geführt. 

  • Zu den Voraussetzungen, dass ein Hund Zuchtzulassung erlangt gehören u. A. folgende Punkte:
  • an der Ausdauerprüfung (25 km) teilnehmen
  • an einer Formwertprüfung teilnehmen
  • Gesundheitstest ablegen und die Unterlagen an die Auswertungsklinik schicken
  • den/die potentiellen Zuchthunde bei einer Wesensprüfung der Zuchtwertprüfung (ZWP1, ZWP2 oder ZWP3 - Überprüfungen in verschiedenen Umweltsituationen, Ruhelage und Reizlage inkl. Schutzdienst) vorstellen

Sind diese Prüfungen mit einem positiven Ergebnis absolviert, erhält der Hund eine offizielle Zuchtzulassung. Erst die offizielle Zuchtzulassungsurkunde berechtigt den vorgestellten Hund zur Zuchtverwendung!

Nähere Informationen bzgl. "Zucht- und Prüfungsordnung" sowie allgemeine Mitgliedsanträge können Sie über die AVD e.V. Zuchtbuchstelle oder die Seite des AVD e.V. beziehen. (Quelle: AVD e.V. ©)

Hinter unseren Verpaarungen steckt eine Grundidee, ob und in wie weit sie sich verwirklichen lässt, zeigt sich immer erst nach ein paar Jahren.

Natürlich will man immer “wesensfeste“, “triebstarke“ und “gesunde“ Welpen züchten, aber die Zucht ist ein Abenteuer und jeder, der sich mit der Rasse befasst, weiß wie viele unterschiedliche Faktoren hier eine Rolle spielen.

Wesen setzt sich nicht nur genetisch, sondern auch aus Zucht, Aufzucht und Ausbildung zusammen. Der “Dogo” ist sehr wachsam und bewegungsfreudig und stets aktionsbereit. Neben seiner Charakteristika als Packers, besitzt er die wertvollen Eigenschaften eines sehr guten Wächters für Mensch, Haus und Hof. Er verteidigt seinen Herrn ohne jegliches Zögern hartnäckig und leidenschaftlich. Auch sein sehr umgängliches Wesen Kindern gegenüber möchten wir unbedingt erwähnen.

Bei Abgabe der Welpen gilt es den angehenden Besitzern die wichtigsten Grundprinzipien mit auf den Weg zu geben, darum endet die Zucht auch nicht mit der Abgabe der Welpen, sondern ist eine langjährige Aufgabe. Ist der Welpe geboren und die Sinnesorgane entwickeln sich, beginnt die wichtigste Arbeit: die Prägung auf den Menschen (auch Kinder) und die Prägung auf die Umwelt.

Wir verpflichten uns selbst gegenüber diese “Wesensmerkmale und Gesundheitsgedanken” zu erfüllen, damit unsere zukünftigen Hundebesitzer eine gute Ausgangssituation für Ihre “Dicken” bekommen.

Wir haben uns zur Zucht, speziell im Alano Verein Deutschland e.V., entschieden, weil wir von der  allgemeinen Vereinsarbeit und vor allem von dem Wesen und der Gesundheit der Hunde,  überzeugt sind.

Ein gefestigtes, ausgeglichenes Wesen gepaart mit einem Schuss Temperament, und natürlich einer ordentlichen Portion Gesundheit bilden die wesentliche Fundamente unserer Zuchtgedanken.

Gemeinsam mit unseren Tierärzten, die auf Reproduktionsmedizin spezialisiert - und selbst Züchter (allerdings einer anderen Rasse) sind - stellen wir in regelmäßigen Kontrollen, die über eine einfache Versorgung hinausgehen, die dauerhafte Gesundheit sicher.

El Atrevido hält sich an die strenge Zucht- und Prüfungsordnung des AVD e.V. . Natürlich erhalten alle Hunde offizielle Papiere des Alano Verein Deutschland, sind also im größten deutschen Zuchtbuch für Dogo Canarios eingetragen.

Die Hunde können noch das leisten, wofür Sie gemacht sind. Einige unserer Hunde werden daher als Gebrauchshund im Sicherheitsbereich geführt, mit manchen wird gejagt,  ja sogar ein kleiner Filmstar ist dabei ...